22

Juni
  • RHAPSODY IN BLUE

Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Italienisches Konzert

Gerhard Günther (1898-1967)
Variationen über ein rheinisches Volkslied

George Gershwin (1898-1937)
Rhapsody in Blue
Fassung für Klavier solo von G. Gershwin

RHAPSODY IN BLUE

Es war eigentlich wie jeden Morgen: Der amerikanische Star- Komponist George Gershwin durchblätterte neben einer genüsslichen Tasse Kaffee die Seiten der New York Times. Doch an diesem Morgen der Schock – In drei Wochen würde eine große Uraufführung bevorstehenden, auf dem Programm: „Rhapsody in Blue von G. Gershwin“. Der aus einem Missverständnis resultierende Zeitungsbericht setzte Gershwin gehörig unter Druck. Doch genauso wie Georg Friedrich Händel in nur wenigen Tagen sein erfolgreichstes Werk, den „Messias“, schuf, wurde auch Gershwins Komposition ein Welterfolg. Nach barocken Klavierklängen und Chemnitzer Spätromantik wird mit der „Rhapsody in Blue“ die Stadtkirche am 22. Juni in ein farbiges, jazziges Ambiente gehüllt.

  • Solist
  • Markus Kaufmann - Klavier

Eintritt
5,-€ (3,-€)

Konzertdauer
30 Minuten

Samstag, 22.06.2019
15 und 17 Uhr
Augustusburg, Stadtkirche St. Petri