02.

Juli
  • Wassermusik

Konzertbild

Programm


Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Suite D-Dur aus der „Wassermusik“
in einer Transkription für Blechbläser-Quintett

Louis Vierne (1870-1937)
Naïades Wassernymphen  aus „Pièces de fantaisie“ op. 55, 4
für Orgel

Sigfrid Karg-Elert (1877-1933)
Lobet den Herrn mit Pauken und Zimbeln  
für Orgel & Blechbläser

Wassermusik

Uraufgeführt tatsächlich auf dem Wasser! Die Wassermusik von Georg Friedrich Händel zählt zu den Werken klassischer Musik, die eine ganz besondere Entstehungsgeschichte vorweisen können.
Vor ziemlich genau 305 Jahren veranstaltete der englische König Georg I. eine Floßfahrt auf der Themse. Georg Friedrich Händel erhielt den Auftrag, dafür eine Musik zu komponieren. Das Gefallen an diesen majestätischen Klängen war so groß, dass das Werk auf Bitte des Königs bei der Uraufführung sogar dreimal wiederholt werden musste.


Mitwirkende

Blechbläserensemble Lutz Hildebrand
Pascal Kaufmann | Orgel


Eintritt
5,- € (Ermäßigt 3,- €)
an der Konzertkasse
ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn


Konzertdauer
30 Minuten

Samstag, 02.07.2022
Kurzkonzerte 15 & 17 Uhr
Stadtkirche St. Petri, Kirchplatz 1