25.

Juni
  • Chaconne

Konzertbild

Programm


Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Chaconne aus der Partita d-Moll BWV 1004
für Violine solo

“Erbarm’ dich mein, o Herre Gott” BWV 721
für Orgel

Fuge C-Dur
BWV 545
für Orgel

Chaconne

Als Johann Sebastian Bach 1720 von einer Reise zurückkehrt, empfängt ihn die Nachricht vom Tod seiner geliebten Frau Maria Barbara. Er ist geschockt und komponiert wenig später ein Musikstück, das heute als mächtigstes und eindrucksvollstes Werk für Violine solo gilt: die Chaconne d-Moll.

Auf der historischen Renkewitz-Orgel der Schlosskirche Augustusburg werden die schwerwiegenden Schlusstakte der Chaconne mit der Choralbearbeitung über „Erbarm‘ dich mein, o Herre Gott“ aufgefangen. Johann Sebastian Bachs Fuge in C-Dur bildet nicht nur einen würdigen Schlusspunkt, sondern wird in ihrer aufsteigenden Melodieführung auch einen Ausblick auf die Ewigkeit unserer Seele geben.


Mitwirkende

Charlotte Thiele | Violine
Pascal Kaufmann | Orgel


Eintritt
5,- € (Ermäßigt 3,- €)
an der Konzertkasse
ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn


Konzertdauer
30 Minuten

Samstag, 25.06.2022
Kurzkonzerte 15 & 17 Uhr
Schlosskirche, Schloss Augustusburg