09.

Juli
  • Pianisten der Vergangenheit spielen live

Konzertbild

Programm


Klavierwerke von Edvard Grieg, Max Reger, Gabriel Fauré und Richard Strauss

Pianisten der Vergangenheit spielen live

Sachsen gilt seit jeher als international anerkannte „Hochburg“ des Klavierbaus. Mit der Firma Hupfeld befand sich in Leipzig der weltweit bedeutendste Hersteller von Selbstspiel-Klavieren. Die national wie international renommiertesten Pianisten und Komponisten waren vor etwa einhundert Jahren häufig in Leipzig zu Gast, um dort ihr brillantes Spiel für die Notenrollen der Firma Hupfeld aufzuzeichnen. Das Musikkabinett Augustusburg ist im Besitz von mehr als 1.200 dieser Notenrollen und mehrerer Selbstspiel-Instrumente der Firma Hupfeld. In den Kurzkonzerten werden einige dieser Notenrollen zu hören sein. Auch nach einhundert Jahren wird das virtuose Klavierspiel von Max Reger, Richard Strauss, Edvard Grieg und anderer großer Komponisten die Zuhörer noch faszinieren.

Mitwirkende

Jörg Einert | Moderation


Eintritt
5,- € (Ermäßigt 3,- €)


Konzertdauer
30 Minuten

Samstag, 09.07.2022
Kurzkonzerte 15, 16 & 17 Uhr
Musikkabinett Augustusburg, Markt 5